Hersteller Details

CHEMOPLAST

CHEMOPLAST
v. d. Karlova 7
658 58 BRNO
658 58 BRNO
 
Gegründet: 1945
Gründer: ?
Geschlossen: 1989
Tschechoslowakei

Logos

Photos

Geschichte

Erste Spielzeugproduktion ab 1945.
Gründung der Produktionsgenossenschaft Chemoplast Brno-Maloměřice am 24.12.1952.
Neben dem häuslichen Bedarf wurden auch Metallmodelle von Schienenfahrzeugen im Maßstab 0 - Straßenbahn T1 produziert.
Bald begann die Kunststoffproduktion. Eines der ersten Materialien zu dieser Zeit war der bewährte Bakelit, später wurden PVC, Polystyrol, Polypropylen und ABS zugesetzt. So kamen robuste Plastikspielzeuge auf den Markt - beispielsweise sind Modelle von Tatra-Lastwagen, die seit den 1970er Jahren auf Kinderspielplätzen zu sehen sind, Mikado-Spiele, Fußball, Eishockey usw. bekannt.
1989 Liquidation der Genossenschaft.
1991 Neugründung mit Hauptfokus auf Produktion von Kunststoffspielzeug.
Alle Produktionsaktivitäten wurden 2008 von der neuen Firma Chemoplast BEC, s. R. O. übernommen. Im folgenden Jahr wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und die Produktions- und Verwaltungsaktivitäten nach Blansko verlegt.
Die aktuelle Produktpalette umfasst hauptsächlich Formteile für Automobile (Flansche, Formteile), technische Kunststoffe, Produkte für Büros (Bindemittel, Körbe, Ständer) sowie die Kunststoffspielzeuge.

Close Window
<